Wintertöchter Die Gabe – Mignon Kleinbek

„Wintertöchter Die Gabe“ von Mignon Kleinbek ist ein Roman, der seine Leser in ein kleines Dorf in den österreichischen Bergen entführt. In der Dreikönigsnacht bringt hier Marie ganz allein ihre Tochter Anna zur Welt. Ihr Mann, der sich auf den Weg zur Hebamme gemacht hat, verunglückt tödlich.

 

Amazonverlinkung: Klicke dazu einfach aufs Cover!

Zusammen mit Barbara, der verwandten Hebamme, versucht Marie nur ihr Leben allen zu meistern und ihre Tochter, die eine ungewöhnliche Gabe hat, aufzuziehen. Diese Gabe muss geschützt und geheim gehalten werden, da die Menschen in dieser Zeit noch sehr abergläubisch sind.

Für Barbara und Marie wird der Alltag in der nach sehr männerdominierenden Welt und genau der Zeit des Zweiten Weltkrieges zur täglichen Herausforderung. All dies scheint sich zum Guten zu wenden, als Roman in das Leben der Frauen tritt und sich in Marie verliebt. Das Glück soll allerdings nicht lang anhalten.

Mignon Kleinbek erzählt einen sehr authentisch wirkenden, dramatischen Roman. Sie erzählt von Hass und Liebe und von Menschen, die versuchen gegen ihr Schicksal anzukämpfen. Es ist ein Roman, der stellenweise schon etwas düster und depressiv wirkt, allerdings auch in die beschriebene Handlungszeit passt.

So ist der Autorin mit ihrem bildgewaltigen Schreibstil nicht nur gelungen, die Bergkullisse sehr gut einzufangen, sondern auch die Schrecken des Zweiten Weltkrieges den Leser nahezubringen.

Die Hauptprotagonisten wurden sehr authentisch dargestellt, ein hineinversetzen war sehr gut möglich.

Insgesamt ist es ein sehr lesenswerter Roman, bei dem man sich jede Szene gut vorstellen kann. Was mir nicht so gut gefällt ist, das doch sehr abrupte Ende. Es wird zwar einen Folgeband geben, jedoch wirkt hier der Abschluss so, als wurde Mitten in der Handlung unterbrochen.

Fazit: sehr authentisch, manchmal dunkel und regelrecht depressiv, allerdings passende zu den 1940 er Jahren erzählt dieser Roman eine sehr dramatische, bewegende Geschichte

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 20.11.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 20.11.2017
  • Verlag : Pinguletta Verlag
  • ISBN: 9783981767858
  • Flexibler Einband 355 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Buchmagie – Sterne:

 
Veröffentlicht in Autoren, Autoren- und Verlagsvorstellungen, Mignon Kleinbek, pinguletta, Roman, Verlage und markiert in , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.