Verena Dahms – Autorenporträt

Heute möchten wir Euch die Autorin Verena Dahms vorstellen, sie hat einen sehr bewegten Roman geschrieben, bei dem ihr eure Taschentücher bereit halten solltet. Die Autorin wohnt in Dordogne, im Südwesten von Frankreich. Bordeaux ist die nächst größere Stadt

Veröffentlichungen:

„Eine Frau kämpft für ihren Traum“

Amazonverlinkung: Klicke einfach aufs Cover!

Rezi zu „Eine Frau kämpft ihren Weg“

 

 

Steckbrief:

Lieblingsfarbe: Blau, kombiniert mit Schwarz. Schwarz ist ja keine eigentliche Farbe, aber sie bringt das Blau wundervoll zur Geltung.

Lieblingsessen: Tajine, das ist ein nordafrikanisches Schmorgericht, mit Huhn oder auch Lamm, mit viel Gemüse, Kichererbsen und gewürzt mit himmlischen Gewürzen.

Lieblingsautor: Da gibt es nicht nur einen Lieblingsautor. Charlotte Link, Juli Zeh, Martin Suter, Christa Hein

Lieblingsbücher: Vom Rand der Welt (Christa Hein) Sechs Jahre (Charlotte Link) Unterleuten (Juli Zeh) Im Moment lese ich gerade ‚Der Distelfink’ von Donna Tartt. Dieser Roman könnte auch unter die Lieblingsbücher eingereiht werden. Das kann ich aber erst sagen, wenn ich ihn fertig gelesen habe.

Hobbys: Malen und Fotografieren. Besonders das Malen gibt mir immer wieder Input für meine Texte. Weshalb, das kann ich nicht so genau erklären, aber wenn ich mit den Farben experimentiere, entstehen Geschichten in meinem Kopf.

 

Interview

Wir luden Verena zum Interview und möchten uns an dieser Stelle für das Beantworten der Fragen bedanken.

 

Buchmagie: Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?

Verena: Ich habe schon immer gerne fabuliert. Zuerst waren es kleine Geschichten, Gutenachtgeschichten für meine Kinder, dann kamen Kurzgeschichten dazu, Reisegeschichten und irgendwann wollte ich etwas Größeres, als nur kleine Geschichten zu Papier bringen – nämlich einen Roman schreiben.

 

Buchmagie: Gibt es einen Lieblingsort, an dem Sie schreiben?

Verena: Ja, in meinem Schreibzimmer. Ich brauche Ruhe zum Schreiben. Da umgeben mich meine Bücher, ein Sessel lädt zum Nachdenken ein, wenn meine Muse mal Pause macht.

 

Buchmagie: Stehen die Hauptprotagonisten bereits vor dem Schreiben fest oder entstehen Sie erst beim Schreiben?

Verena: Die Hauptprotagonisten entwickle ich schon vorher. Ich erstelle für jeden Protagonisten eine Biographie, nicht bis in das letzte Detail, aber ich weiß wie sie aussehen, ich kenne einige von ihren Schwächen und ihren Stärken. Ich kenne auch ihre Vergangenheit. Während dem Schreiben ergänze ich dann die Details.

 

Buchmagie: Wie und Wo recherchieren Sie für ein Buch?

Verena: Wenn ich den Plot und das Arbeitsexposé erstellt habe, also weiß an welchen Schauplätzen meine Geschichte spielt, dann nehme ich mir zuerst mal den Google vor, schaue mir die Orte an, falls ich sie noch nicht kennen sollte. Für die anderen Details wälze ich entsprechende Bücher, oder durchforste das Internet. Im Facebook gibt es auch eine hilfreiche Gruppe, in der man auch jede Menge Informationen bekommt und nicht zuletzt reise ich persönlich an die Orte, wo meine Geschichte spielt. So geschehen bei meinem letzten Roman „Fremdes Kind“ der mehrheitlich in der Normandie spielte.

 

Buchmagie: Schreiben Sie bereits an einem neuen Buch?

Verena: Ja. Ich lasse mein Roh-Manuskript meistens mehrere Wochen liegen, bevor ich mit der Überarbeitung beginne. Dann habe ich Zeit, mit mich mit einer neuen Geschichte zu beschäftigen.

 

Buchmagie: Falls ja, dürfen wir erfahren welches Genre es ist und um was es dabei geht?

Verena: Klar. Es wird ein Liebesroman, einer etwas anderen Art, sein. Er spielt in meiner neuen Heimat, quasi vor der Haustür. Ich bin selbst gespannt, weil für die Recherche muss ich tief in der Vergangenheit graben. Es ist aber kein Historischer Roman.

 

Buchmagie: Wann in etwas wird es erscheinen?

Verena: Oh, keine Ahnung. Mein Plan ist, Ende Jahr mit dem Rohmanuskript fertig zu sein, danach wie oben beschrieben, liegen lassen, bevor ich mit dem Überarbeiten anfange. Danach geht er zu meinen Testleserinnen. Nochmals überarbeiten bevor er an meine Lektorin geht.

 

Buchmagie: An dieser Stelle nun die Gelegenheit unseren Lesern noch etwas mitzuteilen. Möchten Sie unseren Lesern noch etwas mit auf den Weg geben?

Verena: Autorinnen und Autoren leben in ihrer eigenen Welt. Sie schreiben Geschichten aus dem Leben, Geschichten die erzählt und aufgeschrieben werden müssen, damit sie gelesen werden können. Deshalb ist es für uns wichtig, von ihren Leserinnen und Lesern für diese Geschichten ein Feedback zu bekommen.

 

Wenn Ihr mit der Autorin Kontakt aufnehmen möchtet, dann erreicht Ihr sie unter:

Website:  www.verena-dahms.com

Facebook: https://www.facebook.com/V.Dahms

 Anmerkung der Autorin: Auf meiner Website berichte ich in einem Blog über mein Leben in der Dordogne als Autorin. Man kann und darf mich gerne anschreiben und auch Fragen stellen.

 
Veröffentlicht in Allgemein.

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.