Tulpengold – Eva Völler

„Tulpengold“ von Eva Völler ist ein historischer Roman, der seine Leser nach Amsterdam in die Zeit des Tulpenfiebers führt. Genauer gesagt in das Jahr 1636.

 

@Cover: Copyrigth beim Lübbe Verlag

Amazonverlinkung: Bitte klicke dazu einfach aufs Cover!

Um was geht es?

Um das „Handwerk“ eines Künstlers zu erlernen wird der 18 jährige Pieter in die Lehre von Rembrandt van Rijn gegeben. Pieter scheint ein ausgezeichnetes Talent für das Malen zu haben, seine Vorliebe allerdings gilt der Mathematik. Als die Preise für Tulpenzwiebeln ins unermessliche steigen, beginnt er den Zusammenbruch des Tulpenmarktes zu berechnen.

 

Parallel zu diesem Geschehen ko9mmt es zu unnatürlichen Todesfällen bei den Tulpenhändlern. Alle Toten haben etwas gemeinsam, sie ließen sich zuletzt von Rembrandt malen. Als nun Pieters Meister unter Tatverdacht gerät beginnt er mit seinen ungewöhnlichen Talenten zu ermitteln.

Meinung:

Eva Völler hat einen sehr farbenfrohen, interessanten und mitreißenden Roman geschrieben. Das Cover zeigt eine Tulpe, ist ansprechend gestaltet und wirkt etwas nostalgisch. Sehr gut gefällt mir die Ausstattung des Hardcovers mit dem Lesebändchen.

 

Handlung:

Die Handlung ist gut rekonstruiert und in sich stimmig, aufgrund des gewählten Themas allerdings manchmal etwas zu wirtschaftlich und mathematisch belastet. Das kann bei Lesern die sich nicht mit dieser Materie auskennen auf der einen Seite interessant, aber auf der anderen auch zu viel des Guten sein. Für meinen Geschmack hat dies einfach den Lesefluss zu sehr unterbrochen. Erläuterungen im Anhang hätte ich da schon besser gefunden.

 

Protagonisten:

Der Hauptprotagonist ist ein Sonderling, vieles wird von ihm in Frage gestellt, vieles von mehreren Seiten beleuchtet. Seine „Rolle“ wurde dabei gut von der Autorin ausgearbeitet und dargestellt. Auch die Nebencharaktere, allen voran Rembrandt von Rijn waren sehr interessant und mitreißend.

 

Schreibstil:

Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen, von Anfang an kommt man gut in die Geschichte hinein und möchte wissen wie es weitergeht.

 

Fazit:

Insgesamt ein mitreißender, interessanter Roman, mit kleinen Schwächen.

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 23.02.2018
  • Aktuelle Ausgabe : 23.02.2018
  • Verlag : Ehrenwirth
  • ISBN: 9783431040845
  • Fester Einband 608 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Buchmagie-Sterne:

 
Veröffentlicht in Abenteuer- / historischer Roman, Autoren, Bastei Lübbe, Bücher, Eva Völler, Verlage und markiert in , , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.