Tage der Schuld

Autor: Arnaldur Indridason

Genre: Krimi / Islandkrimi

Verlag: Lübbe

Buchinhalt:

Der Autor führt seine Leser nach Island ins Jahr 1978, an einem See in der Nähe einer Us-Militärbasis wird die Leiche eines Mannes gefunden. Die Pathologen finden sehr schnell heraus, dass der Mann ermordet wurde.. Kommissar Erlendur und Briem stehen vor der Frage, ob dem Toten ein Militärgeheimnis zum Verhängnis geworden ist.

In einem weiteren Erzählstrang geht es um das mysteriöse Verschwinden eines jungen Mädchens, vor mehr als 20 Jahren, das Kommissar Erlendur keine Ruhe lässt.

Meinung:

„Tage der Schuld“ ist ein solider Krimi mit sympathischen Charakteren. Die Handlung geht stetig voran und liest sich von Anfang bis Ende gut, hätte insgesamt aber noch etwas an Spannung vertragen können.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist angenehm, er liest sich schnell und flüssig und man möchte beim Lesen unbedingt wissen, wie die Fäden zusammenhängen und wie es ausgeht.

Protagonisten:

Kommissar Erlendur ist ein geheimnisumwitterter Mann, der in seiner Vergangenheit etwas erlebt zu haben scheint, auf das der Autor nicht weiter eingeht. Hier tappt der Leser leider auch nach Ende weiterhin im Dunkeln und wird mit Spekulationen zurückgelassen.

Kommissar Briem ist ein bodenständiger Charakter und bildet mit Kommissar Erlendurs ein gutes Team, beide ergänzen sich hervorragend und haben noch Aufbaupotential für weitere Krimifolgen.

Handlung:

Das vom Autor beschriebene Konstrukt wirkt realistisch und in sich stimmig, liest sich gut, wirkt allerdings etwas oberflächlich und hätte mehr Tiefe und Spannungsmomente vertragen können.

Fazit: Ein solider, lesenswerter Krimi, mit sympathischen Charakteren, der allerdings etwas mehr Tiefe und Spannung vertragen könnte.

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.02.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 16.02.2017
  • Verlag : Bastei Lübbe
  • ISBN: 9783785725740
  • Fester Einband 340 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Buchmagie – Sterne:

 
Veröffentlicht in Krimi und Thriller und markiert in , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.