Rita Heldt – Autorenporträt

Rita Held ist Kinderbuchautorin, schreibt zur Zeit aber auch an einem Krimi, der noch in diesem Jahr erscheinen wird.

Veröffentlichungen:

 

 

 

 

 

Amazonverlinkung: Klicke dazu bitte auf die Cover!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Steckbrief:

Lieblingsfarbe: rot und schwarz

Lieblingsessen: alles was aus Bayern kommt – hihi

Lieblingsautor: Dan Brown

Lieblingsbücher: verschiedene

Hobbys: Schreiben

Wir hatten die Gelegenheit der Autorin einpaar Fragen zu stellen und möchten uns bei der Autorin dafür bedanken.

Interview:

Buchmagie: Wie bist Du zum Schreiben gekommen? Und warum hast Du Dir als Genre Kinderbücher ausgesucht?

Rita: Eines Tages habe ich, nur für mich, eine Geschichte aufgeschrieben. Es war Kai – Der Auserwählte. Sie hat lange in der Schublade gelegen. Ab und zu habe ich sie mir wieder angeschaut und mich dann entschlossen, sie zu veröffentlichen. Dabei hatte ich keinen Hintergedanken, denn es konnte ja nichts passieren und es war egal, ob sie gefiel oder nicht. In meiner Kindheit habe ich viele Bücher gelesen, die mich auch angesprochen haben. Diese Empfindungen versuche ich an die Kinder von heute weiterzugeben und beim Schreiben spricht dann oft das Kind von damals aus mir.

 

Buchmagie: Gibt es einen Lieblingsort, an dem Du schreibst?

Rita: Ich habe ein Zimmer, das dann ganz mir gehört. Es ist gemütlich und ruhig und gibt mir die Möglichkeit, in meine Geschichten einzutauchen. Meistens schreibe ich am Abend und öfter auch in die Nacht hinein. Es ist die richtige Atmosphäre, um alles Geschriebene zu erleben. Ich bin dann ein Teil der Mitwirkenden und führe Regie.

 

Buchmagie: Vor dem Schreiben steht sicherlich schon die Idee fest, aber stehen die Protagonisten dabei auch schon fest?

Rita: Die Hauptprotagonisten gehören von Anfang an dazu, aber wer dann noch dabei ist, entwickelt sich meist beim Schreiben.

 

Buchmagie: Muss man für ein Kinderbuch auch recherchieren? Wenn ja, wie und wo?

Rita: Auf jeden Fall, denn man darf die Kinder niemals unterschätzen. Sie stellen manchmal Fragen, auf die ein Erwachsener nicht kommen würde. Es sind zwar erfundene Geschichten, aber die Handlungen sollten zum großen Teil schon realistisch sein, denn sie müssen es sich auch vorstellen können. Wenn ich mir mal unsicher bin, frage ich Google, oder achte darauf, wie Kinder reagieren. Auf ihre Argumente lege ich großen Wert.

 

Buchmagie: Kinderbücher enthalten zum Teil wichtige Botschaften, manchmal geht es um Freundschaft, manchmal um Hilfsbereitschaft und und und, um was geht es in Deinen Büchern? Wie entstehen dazu die Ideen?

Rita: Genau um diese Dinge. Freundschaften sind sehr wichtig und wahre Freunde helfen einander. Es gibt Situationen, in denen Kinder überfordert sind und dann sind die Freunde da, die ihnen zur Seite stehen. Es soll aber auch daraus hervorgehen, dass man selbst an einigen Dingen arbeiten muss und sich nicht immer nur auf andere verlassen kann.

 

Buchmagie: Kinder lieben Illustrationen in Büchern, fertigst Du Deine selber an oder lässt Du fertigen? Hier ist es sicherlich sehr interessant zu erfahren, wie diese entstehen.

Rita: Teils, teils. Bei Kai z.B. habe ich Zeichnungen selbst erstellt, in anderen Büchern habe ich Bilder mit passenden Lizenzen gekauft und grafisch so verändert, wie ich sie brauche. Eine Sache möchte ich hier ansprechen. Da ich Selfpublisher bin, ist es nur möglich, die Illustrationen im E-book farbig zu präsentieren. Beim Print wäre es auch möglich, aber da steigt der Preis so hoch, dass es keine Käufer finden würde. So gibt es in den Printausgaben fast immer nur schwarz/weiß Bilder, was ich persönlich sehr schade finde. Bei „Hörnchen – Das Buch“ habe ich es darum auch in Farbe eingestellt. Bei der Printausgabe wird der Preis leider immer vorgegeben und ich habe keinen Einfluss darauf.

 

Buchmagie: Schreibst Du  bereits an einem neuen Buch? Falls ja, dürfen wir erfahren welches Genre es ist und um was es dabei geht? Und wann in etwas wird es erscheinen?

Rita: Ja, es gibt ein neues Buch. Es ist ein Kriminalroman und wenn alles gut geht (Lektorat, usw.) erscheint er noch in diesem Jahr, vielleicht schon im Oktober.

Buchmagie: Wie immer an dieser Stelle noch die Gelegenheit unseren Lesern etwas mitzuteilen oder mit auf den Weg zu geben?

Rita: Liebe Leser, groß und klein,  zunächst möchte ich mich bei allen bedanken, die bereits eines meiner Bücher gelesen haben. Mein Bestreben war und ist, alle mit meinen Büchern zu unterhalten.  Wenn Sie sich wundern, dass ich in mehreren Genre zu finden bin, so muss ich sagen, es liegt an meiner Fantasie. Es gibt im Leben ja nicht nur schwarz und weiß (wie in meinen Printbüchern), sondern viele bunte Varianten. Auf die Idee kommt es an und wenn ich Einfälle für ein Kinderbuch habe, so schreibe ich es. Eindrücke und Erfahrungen des Lebens führen mich aber auch in eine andere Welt, also schreibe ich auch Schicksalsromane oder Krimis. Dies hat nichts mit Unentschlossenheit zu tun, DAS BIN ICH.

 

Wenn ihr mit der Autorin in Kontakt treten möchtet erreicht ihr sie unter:

https://www.facebook.com/jheldt2

https://plus.google.com/u/0/106957791533564271603

https://twitter.com/heldt_jo

https://www.instagram.com/heldtrita/?hl=de

https://talionisvergeltung.jimdo.com/

http://ritahansi.blogspot.de/

 
Veröffentlicht in Autoren, Autoren- und Verlagsvorstellungen, Rita Heldt und markiert in , , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.