Paper Prince Das Verlagen – Erin Watt

Nach „Paper Princess Die Versuchung“ von Erin Watt gibt es mit „Paper Prince Das Verlangen“ den 2. Teil der Trilogie um die Liebesgeschichte zwischen Ella und Reed. Band 3 wird sich mit „Paper Palace Die Verführung“ im Mai 2017 abschließen.

Amazonverlinkung: Einfach aufs Cover klicken!

Autoreninfo:

Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen. Die „Paper“ –Serie ist ihr erstes gemeinsames Projekt mit dem sie den Büchermarkt erobern. Beide Autoren haben bisher einzeln  in den Bereichen Young und New Adult erfolgreich Bücher veröffentlicht.

Um was geht es?

Ella ist inzwischen in die Villa der Familie Royals eingezogen, Reed hat ihr Herz erobert und auch mit den anderen Royal Brüdern kommt sie gut zurecht. Das Zusammenleben könnte jetzt eigentlich friedlich und harmonisch verlaufen gebe es Brook nicht. Brook ist Callums Freunde, mit der Reed vor mehr als sechs Monaten ein Verhältnis hatte. Brook ist mit allen Wassern gewaschen und behauptet von Reed, Callums Sohn, schwanger zu sein. Hiermit möchte sie ihn erpressen.

 

Als Ella, Broke und Reed in einer sehr zwielichtigen, für sie aber eindeutigen Situation ertappt ergreift sie die Flucht und verschwindet aus dem Haus der Royals. Reed, der sich ein Leben ohne Ella nicht vorstellen kann versucht sie mit allen Mitteln zu finden.

Meinung:

Die Story schließt sich nahtlos an Band 1 an, wobei abwechselnd aus der Sicht von Ella und Reed erzählt wird, das bietet einen guten Einblick in die Gedankenwelt der Beiden. Reed macht den Anfang und erzählt, wie es zum Verschwinden von Ella gekommen ist und wie er sich auf die Suche nach ihr macht, aber dann doch schnell an die Privatdetektive seines Vaters übergibt. Da stellt sich beim Lesen dann schon die Frage, wie sehr er Ella überhaupt liebt? Allgemein mangelt es der Handlung an wirklichen, tiefen und echten Gefühlen. Es gibt zwar einige Liebesbeziehungen und Intrigen sind ebenfalls vorhanden, aber es mangelt enorm an Tiefgang.  Gefühle werden hier einfach zu oberflächlich behandelt. Zudem wirkt einiges dann doch sehr unglaubwürdig, besonders im Verhalten der Hauptprotagnisten untereinander. Um jetzt auch nicht zu viel zu verraten hier einige Beispiele: die Schüler der Eliteschule werden im Groh als Schläger und Schlampen dargestellt, wobei wohl schon jeder mit jeden geschlafen hat, nur Ella ist mit ihrer Vorgeschichte und der enormen Anziehungskraft zu Reed am Ende des Romans immer noch Jungfrau? Passt alles irgendwie nicht optimal zusammen. Hier hätte die Autorin mehr Leben in die Handlung bringen können. Ebenfalls sind auch die Intrigen von Brooke und Dinah bei weiten nicht so spannend ausgebaut, wie man es sich als Leser gerne wünschen würde.

Dennoch hat es die Autorin trotz einer sehr seichten Handlung mit wenigen Gefühlen geschafft mich am Ende neugierig auf den Folgeband zu machen. Auf den letzten Seiten wird es enorm spannend und es gibt einen regelrechten Cliffhänger, so dass man als Leser gar nicht anders kann, als den Folgeband herbei zu sehen.

Fazit: So seicht wie der Handlungsverlauf, so unrealistisch kommen sehr oft die Verhaltensweisen der Protagonisten rüber, dennoch vermochte es die Autorin mich am Ende neugierig auf den Folgeband zu machen.

Buchdetails

Buchmagie – Sterne:

 
Veröffentlicht in Autoren, Bücher, Erin Watt, Liebe und Erotik, Piper, Roman, Verlage und markiert in , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.