Nur die Hölle könnte schlimmer sein – Laura Adrian

Einen sehr bewegenden Roman, der durchaus der Realität entsprungen sein kann, hat die Autorin Laura Adrian mit „Nur die Hölle könnte schlimmer sein“ zu Papier gebracht.

 

 

Amazonverlinkung: Klicke dazu einfach aufs Cover!

 

Um was geht es?

Lucy ist 13 und eigentlich ein ganz normales junges Mädchen. Vielleicht ein wenig zu still und zu schüchtern, dennoch zufrieden und glücklich. All dies ändert sich, als sie die Schule wechseln muss und fortan von ihren neuen Mitschülern massiv gemobbt wird. Lucie, die eine sehr gute Schülerin ist, da ihr das Lernen leicht fällt, wird nun als Streberin bezeichnet und zieht sich immer mehr in sich zurück.

Über eine Internetplattform lernt sie den jungen Cedric kennen. Cedric ist zwar älter als sie, scheint sie allerdings als einziger zu verstehen. Das dieser damit ein übles Spiel mit ihr spielt scheint sie nicht zu merken, So wird sie psychisch immer mehr abhängiger von imh und als es zu spät ist, lernt sie Cedrichs wahres Gesciht kennen. Lucy erfährt nicht nur Demütigungen und Gewalt, sondern wird gezwungen ihren Körper zu verkaufen.

Von nun an hat sie zwei Gesichter, und niemand in ihrem Umfeld merkt, wie es tatsächlich um sie steht.

Meinung:

Sehr bewegend und authentisch geschrieben, gewährt der Roman seinen Lesern einen Blick hinter die Fassaden der Zwangsprostitution. In Deutschland, was heute leider immer noch ein Tabu-Thema ist. Ob die Geschichte nun wahr ist oder Fiktion wird ein Geheimnis der Autorin bleiben, aber so wie sie selber schreibt, in jeder Geschichte steckt auch ein Fünkchen Wahrheit.

Zum Inhalt möchte ich mir hier kein Urteil erlauben, er liest sich wie eine Biographie, eine Biographie die die Augen ihrer Leser öffnen möchte und das ist der Autorin auch hervorragend gelungen. Mich als Leser hat sie sehr bewegt und emotional angesprochen. Es ist traurig wie viele Menschen einfach wegsehen und schweigen.

War mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, ist, wie die Autorin aufzeigt wie schnell man Mobbingopfer wird und dann in die „Falle“ solch brutaler Menschen kommen kann. Menschen die einen Abhängig machen, so dass man selber denkt man ist böse und nicht der andere. Sehr gut finde ich dass die Autorin hier Kontaktdaten angeführt hat um diesen Menschen sofort weiterzuhelfen.

Mit ihrem emotional sehr bewegenden Roman hat es die Autorin geschafft mir die Augen zu öffnen, wie oft denkt man doch selber in Deutschland gibt es so etwas nicht und mag es erst gar nicht glauben. So möchte ich dieses Buch eigentlichen jedem Menschen nahelegen, besonders Menschen die Minderjährige im Hause habe, die Mobbingopfer kennen. Eigentlich sollte jeder dieses Buch gelesen haben.

Fazit: sehr bewegend und authentisch öffnet die Autorin ihren Lesern die Augen, ein Buch das man gelesen haben sollte

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 24.07.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 24.07.2017
  • Verlag : Merlin´s Bookshop
  • ISBN: 9783962480004
  • Flexibler Einband 340 Seiten
  • Sprache: Deutsch
 
Veröffentlicht in Autoren, Bücher, Frauenroman, Laura Adrian, Liebe und Erotik, Merlin´s Bookshop, Roman, Verlage und markiert in , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.