Marco Harnisch – Autorenporträt

Marco Harnisch ist das Pseudonym des Schriftstellers Michael J. Unge. Hierunter veröffentlicht er u.a. eine Krimireihe die so spannend ist, dass sie bei den Lesern ein Gänsehautfeeling hinterlässt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Amazonverlinkungen: Klicke dazu einfach auf die Cover!

 

 

Steckbrief:

Lieblingsfarbe: blau

Lieblingsessen: Pizza

Lieblingsautor: Sebastian Fitzek, Josh Lanyon, Jutta Ahrens und viele andere

Lieblingsbücher: Die Therapie, Märchenmond, Lacunars Fluch, Grimm, Das Buch ohne Namen

Hobbys: Schreiben, Playstation, Gesellschaftsspiele, Lesen, Filme und Serien schauen

 

Interview:

Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?

Wie ich zu Beginn zum Schreiben kam, verrät das Autorenprofil Michael J. Unge – mein ursprüngliches Pseudonym. Angefangen hat alles auf einer Autorenplattform im Internet, wo ich meine ersten Geschichten hochgeladen hatte. Dort habe ich im Netzwerk viele liebe Menschen kennengelernt, Leser wie Autoren, die mich motivierten, mein erstes Buch zu veröffentlichen. Mit ihrer Unterstützung und meinem eigenen Wissensdurst, machte ich mich daran, ein Cover zu gestalten, die Texte selbst zu setzen und mein Erstlingswerk als ebook und Druckausgabe zum Verkauf bei Amazon einzustellen. Da Familie, Arbeitskollegen und Bekannte die ersten Werke auch kauften und lasen, war ich doch ein Stückweit gehemmt, nackte Tatsachen in den Büchern zu präsentieren. Da sich die Geschichte um Kommissar Bahr mit Eifer jedoch mehr und mehr in meinem Hirn manifestierte und hinausdrängte, legte ich mir kurzerhand ein weiteres Pseudonym zu. So wurde Marco Harnisch im Frühjahr 2015 geboren, dessen Gay-Mystery-Crime Auftakt bei den Queer-Lesern einschlug wie eine Bombe. Eine Krimireihe mit einem Touch Mystery mit homoerotischen Szenen und gespickt mit Blut und einer gehörigen Prise Humor, das war mal etwas anderes. So entstanden binnen anderthalb Jahren die ersten fünf Bände dieser Serie

Gibt es einen Lieblingsort, an dem Sie schreiben?

Im Sommer ist mein Lieblingsort definitiv die Dachterrasse. Bei schlechtem Wetter schreibe ich mal hier und mal da. Auch schon mal auf die Schnelle auf dem Handy, wenn gerade neue Ideen und Szenen mein Hirn stürmen

Stehen die Hauptprotagonisten bereits vor dem Schreiben fest oder entstehen Sie erst beim Schreiben?

Die Hauptprotagonisten stehen bei mir immer fest, doch leider haben sie die Eigenart, sich in eine andere Richtung zu entwickeln, als man für sie vorgesehen hatte. Ein Phänomen, das ich von den meisten Autoren, mit denen ich mich unterhalten habe, bestätigt bekam. Klingt schräg und ist mit Sicherheit schwer vorstellbar, wenn  man nicht selbst mal ein Buch niedergeschrieben hat, ist aber so..

Wie und Wo recherchieren Sie für ein Buch?

Im Internet, bei Autoren-Gruppen bei Facebook oder bei Bekannten, Freunden und Verwandten, in meinen Erinnerungen.

 

Schreiben Sie bereits an einem neuen Buch?

An einem Buch schreibe ich, ein anderes bekommt gerade noch Korrekturen und den letzten Schliff.

 

Falls ja, dürfen wir erfahren welches Genre es ist und um was es dabei geht?

Es handelt sich um den sechsten Teil der Kommissar Bahr mit Eifer Reihe, an dem ich gerade schreibe. Das Genre hier ist wie bei den anderen Teilen Gay-Mystery-Crime. Zusätzlich bekommt ein in sich abgeschlossener Geister-Roman im Genre Gay-Mystery (mit einer Portion Grusel und Humor), abseits der Krimi-Reihe, gerade noch den letzten Schliff. Hier wäre schon mal der Klappentext zu diesem Roman, damit Sie sich ein bessere Bild machen können:

„Ich glaube nicht an Geister!“ Als Lukas ein sagenumwobenes Haus erwirbt und sich unerklärliche Phänomene häufen, beginnt seine Überzeugung zu bröckeln. Mit Hilfe seines sexy Macho-Nachbarn Mike begibt er sich auf die Suche nach Antworten. Gemeinsam enthüllen sie die Geheimnisse des maskierten Geistes und geraten in Lebensgefahr, als sich angestaute Liebe und Wut aus über achtzig Jahren entfesseln.

Ein Romanautor und ein Privatdetektiv finden sich in einem homoerotischen Mystery-Abenteuer mit schauriger Atmosphäre wieder, in dem flotte Sprüche, Blut und Angstschweiß gleichermaßen fließen.

 

 

Wann in etwas wird es erscheinen?

Der Geister-Roman wird Anfang 2018 erscheinen, der sechste Teil von Kommissar Bahr mit Eifer Mitte / Ende 2018 .

 

Gibt es Möglichkeiten, dass der Leser mit ihnen in Kontakt treten kann? Haben Sie eine eigenen Internet- oder Facebookseite?

www.marco-harnisch.de oder über meine Facebookseite https://www.facebook.com/marcoharnischautor

 

Möchten Sie unseren Lesern noch etwas mit auf den Weg geben?

In so etwas, bin ich ja gar nicht gut. Über neue Leser, die Gefallen an meinen Büchern finden, mit denen ich vornehmlich über ihren Humor und ihre Fantasie herfalle, freue ich mich immer. Rückmeldungen zu meinen Büchern sind immer sehr willkommen, gerne auch in Form von Rezensionen natürlich. Das ist das, wovon und wofür wir Selfpublisher Autoren leben … unsere Herzklappe, die motiviert und frische Ideen durch unsere Adern pumpt. .

 

Wir bedanken uns bei Michael für die Beantwortung unserer Fragen und freuen uns darauf bald noch mehr von ihm lesen zu dürfen.

 

Michael J. Unge – Autorenporträt

 

Veröffentlichungen:

 
Veröffentlicht in Autoren- und Verlagsvorstellungen, Marco Harnisch und markiert in , , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.