Madison Clark – Autorenporträt

Madison Clark wurde im Herbst 1978 in der Nibelungenstadt Worms am Rhein geboren. Seit sie lesen kann, hat sie ein Buch nach dem anderen verschlungen. Inspiriert von vielen Romanen aus dem Genre Fantasy, begann sie schließlich ihre eigenen Geschichten aufzuschreiben. Damit erfüllte sie sich einen großen Kindheitstraum. Das Lesen und Schreiben war und ist ihre größte Leidenschaft.

Im Jahr 2013 hat Madison Clark sich entschlossen auch unter dem Pseudonym Jana Martens zu veröffentlichen. Mit der Gay-Romance „Verloren ohne dich“ gab sie ihr Debüt im Bookshouse Verlag. Seitdem sind zwei weitere Romane erschienen.“  (Quelle: Amazon https://www.amazon.de/gp/product/1979086206?ie=UTF8&tag=buchmagie-21&camp=1638&linkCode=xm2&creativeASIN=1979086206)

Bisher erschiene Romane …

 

 

 

 

 

 

 

Amazonverlinkung: Klicke dazu bitte einfach aufs Cover!

Madison Clark
– Angel’s Guardian (02/2017)
– Destiny Chains Band 1 (10/2017)

 

 

 

 

 

 

 

Amazonverlinkung: Klicke dazu einfach aufs Cover!

 

Jana Martens
– Verloren ohne dich (12/2014)
– In deinen Armen – Verraten und Verkauft (01/2016)
– Brennende Herzen – Dark River (08/2016)

 

 

Steckbrief:

Lieblingsfarbe: blau, rot und schwarz

Lieblingsessen: Tomaten-Zucchini-Auflauf, Brokkoli-Suppe, frisches Bauernbrot mit Käse

Lieblingsautor: .R.A. Salvatore, Margret Weis, Tracy Hickman, Stephen King

Lieblingsbücher: Der dritte Sohn, Der schwarze Zauber, alle Bücher von „Drachenlanze“, Das Bildnis des Dorian Gray, Herr der Ringe, Harry Potter

Hobbys: Schreiben, Lesen, Grafik-Design, Cover-Design, PC-Rollenspiele, meine Wellensittiche, WWE, Kino, Freunde

 

 

Interview:

Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?

Eigentlich bin ich durch Fanfictions mehr oder weniger zum Schreiben gekommen. Zuerst habe ich sehr viele davon gelesen und dann auch geschrieben. Bis zu dem Tag, an dem ich dachte, das kann ich auch. Und von da an ist Schreiben eine ganz große Leidenschaft von mir.

 

Gibt es einen Lieblingsort, an dem Sie schreiben?

Einen direkten Lieblingsort habe ich nicht, doch im Sommer sitze ich gerne auf dem Balkon.

 

Stehen die Hauptprotagonisten bereits vor dem Schreiben fest oder entstehen Sie erst beim Schreiben?

Das ist sehr unterschiedlich. Die grobe Story habe ich bereits im Kopf, genau wie meine Figuren. Doch die Tiefe der einzelnen Protagonisten entsteht erst während des Schreibens. So bin ich immer sehr flexibel. Viele Figuren wachsen gemeinsam mit mir und der Geschichte.

 

Wie und Wo recherchieren Sie für ein Buch?

Oft ist „Google“ mein bester Freund. Aber ich bin auch offen für alle anderen Informationsquellen, wie z.B. Bücher oder auch durch Dokumentationen im Fernsehen.

 

Schreiben Sie bereits an einem neuen Buch?

Zurzeit sitze ich an der Überarbeitung des zweiten und finalen Bandes von „Destiny Chains.“ Was danach kommt, wird eine kleine Überraschung werden … selbst für mich. Aber so viel kann ich verraten, es spielt im Fantasybereich.

 

Falls ja, dürfen wir erfahren welches Genre es ist und um was es dabei geht?

Das Genre von „Destiny Chains“ ist Gay-Romance-Drama. Wobei das Drama im finalen Band deutlich hervorsticht, aber auch Romantik kommt nicht zu kurz.

 

Wann in etwas wird es erscheinen?

Wie es aussieht, wir das Buch nach der Leipziger Buchmesse erscheinen. Ich bin schon sehr gespannt.

 

Gibt es Möglichkeiten, das der Leser mit ihnen in Kontakt treten kann? Haben Sie eine eigenen Internet- oder Facebookseite?

www.madisonclark.de

(FB-Seite) https://www.facebook.com/madisonclark.autorin/

(FB-Profil) https://www.facebook.com/madisonclark3009

(Twitter) https://twitter.com/Madison_Clark_

(youtube) https://www.youtube.com/channel/UC_e8-wbEAHyYMh_9dfWYxxw

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Beantwortung unserer Fragen.

 
Veröffentlicht in Autoren, Autoren- und Verlagsvorstellungen, Jana Martens, Madisson Clar, Madisson Clark und markiert in , , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.