Kim Rylee – Autorenporträt

Autorenporträt

 

Autorenname:                 Kim Rylee

Genre:                              Thriller & Urban Fantasy

Veröffentlichungen:   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Amazonverlinkung: Klicke dazu einfach auf die Cover!

 

Steckbrief:

 

Lieblingsfarbe:  Ich besitze viele schwarze Klamotten. Also vermute ich mal: Schwarz. Wobei Schwarz genau genommen keine Farbe ist. Dann Silber. Und es darf gern glitzern 😉

Lieblingsessen: warmer asiatischer Kürbissalat mit gebratener Entenbrust – köööööstlich!!!!

Lieblingsautor:  Da gibt es einige: Michael Moorcock, John Katzenbach, Cody McFadyen, Chris Carter, Michael Scott, Sebastian Fitzek, Matthew Reilly …

Lieblingsbücher: Der Sammler von John Fowles, Der Unsterbliche Alchemist – Serie von Michael Scott, Elric von Melniboné – Serie von Michael Moorcock

Hobbys: Schreiben, Bogenschießen, Hörbücher, mein Kräutergarten

 

Interview:

Wie bist Du zum Schreiben gekommen?

Ich mag Star Trek, Star Wars und anderen Science Fiction Filme. Ende der 90er gab es keine vernünftigen Filme, weder im Kino, noch im TV. Also beschloss ich, einen Science Fiction Roman zu schreiben. Das Manuskript liegt noch immer in der Schublade …

 

Gibt es einen Lieblingsort, an dem Du gerne schreibst?

Überall, wo ich schreiben kann, dort ist mein Lieblingsort. Voraussetzung ist allerdings: ein Karamell Macchiato sollte in greifbarer Nähe sein.

 

Was ist Dir als Autor wichtig, mit Deinen „Werken“ auszudrücken?

In meinen Geschichten ist nicht immer alles schwarz oder weiß. Gut ist nicht gleich gut und Böse nicht nur böse. Meine Romane kommen der Realität sehr nah. Dinge geschehen, die wirklich so passieren können. Ich lasse meine Protagonisten durch die gehen, und das hinterlässt auch seine Spuren 😉

Auch nehme ich mich gern bestimmten Themen an, die ich selbst super spannend finde.

So geschehen in meinem Debüt Roman „Kalte Gefühle“. Darin geht es um eine Killerin, die unter Alexithymie – also Gefühlsblindheit – leidet. Während meiner Recherchen bin ich auf erstaunliche Erkenntnisse gestoßen, sodass aus einer anfänglich geplanten Kurzgeschichte für einen Wettbewerb, mein erster Roman entstanden ist.

 

Stehen die Hauptprotagonisten bei Dir bereits vor dem Schreiben fest. oder entstehen sie nach und nach beim Schreiben?

Die Hauptprotagonisten sind bereits in meinem Kopf, bevor ich den ersten Buchstaben getippt habe. Die Idee saugte sich wie ein Oktopus in mein Hirn fest. Erste Bilder entstehen vor meinem geistigen Auge. Danach beginnt es in den Fingern zu jucken. Sobald die ersten Kapitel geschrieben sind, gewinnen die Protagonisten an Substanz , beginnen zu wachsen. Nicht selten entwickeln sich auch Nebencharaktere zu Protagonisten. Ich liebe diese Entwicklungen. Meine Charaktere wachsen mir immer ans Herz, sodass ich sie nur ungern gehe lasse. Egal, ob gut oder böse.

 

Wie und wo recherchierst Du für ein Buch?

Für meine Thriller überwiegend im Internet oder während meiner Reisen. Zusätzlich suche ich Orte auf, oder Personen, mit denen ich Gespräche führe. Gerade der Kontakt zu befreundeten Polizisten in Deutschland und den USA hat mir bei meinen Thrillern sehr geholfen.

 

Schreibst Du bereits an einem neuen Buch?

Ich habe sogar 2 Romane in der Pipeline. 😀

 

Falls ja, dürfen wir erfahren um was es dabei geht und um welches Genre es sich handelt?

Gerade habe ich den dritten Teil der Fated Shadow Trilogie am Wickel.  Da laufen nun alle Stränge zusammen. Aveline findet noch mehr über sich heraus. Auch Azrael versucht seinem Ziel, endlich wieder ein Engel der Oberen Ebene zu werden, zu erreichen. Und Samael – naja, er kann halt nicht aus seiner Haut. Er ist ein Dämon. Mehr brauche ich dazu wohl nicht sagen. 😀 Ob es ein Happy-End geben wird – nun das verrate ich nicht.

Wenn mir nicht nach Fantasy zumute ist, dann schreibe ich am Thriller weiter. Es wird eine Fortsetzung von Kalte Gefühle geben. Einige, die das Buch kennen, fragen sich bestimmt, wie das sein kann. Dazu kann ich nur sagen: lasst euch überraschen 😉

Soviel sei verraten: Es wird einige neue Charaktere geben, denen ich erst einmal Leben einhauchen muss. Auf jeden Fall wird es ein Wiedersehen mit André Murony, Lorenzo und Dr. Darka geben.

 

Wann in etwa wird es erscheinen?

Fated Shadow III soll noch in diesem Jahr herauskommen. Wenn alles gut geht Herbst/Winter 2018.

Für Kalte Gefühle II habe ich mir noch keine Deadline gesetzt.

 

Viele Leser möchten gern mit ihren Lieblingsautoren in Kontakt treten, gibt es bei Dir eine Möglichkeit? Hast Du dazu eine eigenen Internet- oder Facebookseite?

Die sozialen Netzwerke sind das A & O für einen Autor. Wer mit mir in Kontakt treten möchte kann es über meine Homepage oder über meine Facebook-Autorenseite gern machen.

Internet: www.kim-rylee.de

Facebookseite: https://www.facebook.com/KimRyleeWriter/

Blog: https://thrillandaction.wordpress.com

Lovelybooks: https://lovelybooks.de/autor/Kim-Rylee/

Selbstverständlich wird jede Email oder Anfrage von mir beantwortet.

 

Zum Schluss bieten wir den Autoren immer die Möglichkeit unseren Lesern noch etwas mitzuteilen. Hier nun die Gelegenheit.

Ich danke allen meinen Leserinnen und Lesern, die mich so toll unterstützen und mir die Stange halten. Und all diejenigen, die noch kein Buch von mir gelesen haben, traut euch ruhig.

Wenn du Lust auf Geschichten mit nicht alltäglichem Ende hast, dann bist du bei mir an der richtigen Adresse 🙂

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei Kim Rylee für das Interview bedanken und werden Euch weiterhin von ihr berichten.

 

 
Veröffentlicht in Autoren, Autoren- und Verlagsvorstellungen, Kim Rylee und markiert in , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.