Janosch – Komm her mein kleiner Bär – Aufstellbuch

„Janosch komm her mein kleiner Bär“ ist ein Aufstellbuch mit ersten Reimen, Kitzel – & Fingerspielen für unsere Jüngsten. Erschienen ist es im Verlag ars Edition.

Amazonverlinkung: Klick einfach aufs Cover!

Viele kennen den Bären, den Tiger und die Tigerente von Janosch bereits aus eigenen Kindertagen, in diesem Buch sind nun viele wunderschöne Zeichnungen vereint. Dazu gibt es klassische, viele bekannte, aber auch noch unbekannte Reime, Kitze- & Fingerspiele mit einfachen und kurzen Anleitungen.

Bestehen tut das Buch aus 96 Seiten und hat eine Größe von ca. 15 x 15 cm, es eignet sich von der Größe her hervorragend für den Wickeltisch. Begonnen wird mit Fingerpuppen von Bor und Tiger, so macht das Fingerspiel natürlich noch einmal so viel Spaß. Die Figuren müssen einfach ausgeschnitten und zusammengeklebt werden.

Aufgrund der vielen schönen Illustrationen, den vielen Reimen und Fingerspielen, die wir schon aus unseren Kindertagen kennen, macht es einfach Spaß in diesem Buch zu blättern. Für junge Eltern bietet es dabei einen wahren Fundus an Ideen im „spielerischen“ Umgang mit ihrem Kind. Und Kinder, besonders unser ganz kleinen mögen Reime und finden es lustig, von Mama und Papa ganz sanft gekitzelt zu werden. So werden nicht nur die Eltern, sondern auch die Kinder ihre Freude an diesem tollen Aufsteller haben.

Fazit: ob nun zum selber behalten oder als Geschenk für junge Eltern, mit diesem Aufsteller liegt man garantiert richtig

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 06.03.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 06.03.2017
  • Verlag : Ars Edition
  • ISBN: 9783845817989
  • Spiralbindung 96 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Buchmagie – Sterne:

 
Veröffentlicht in 0 bis 3 Jahre, ars Edition, Bücher, Kinderbuch, Verlage und markiert in , , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.