In der Liebe ist die Hölle los – Benne Schröder

Mit seinem Roman „ In der Liebe ist die Hölle los“ bedient der Autor Benne Schröder gleich mehrere Genre. Er präsentiert eine Mischung aus Liebesgeschichte, gepaart mit Fantasy- und Krimielementen.

 

Amazonverlinkung: Klicke einfach aufs Cover!

Um was geht es?

Catalea Morgenstern ist keine gewöhnliche junge Frau, sie ist die Tochter des Teufels. Nur widerwillig folgt sie ihrer Bestimmung und steigt ins „Familienunternehmen“ ein. Da kommt es wie es kommen muss, ihr erster Auftrag geht gewaltig schief und die ganze Hölle ist hinter ihr her. Mithilfe des geheimnisvollen, arroganten Timur, einem Totenanwalt, gelingt ihr die Flucht vor der Verwandtschaft. Beide können sich eigentlich gar nicht ausstehen, doch wie es so oft ist ziehen sich Gegensätze auch stark an und so beginnt es ziemlich zwischen den Beiden zu knistern.

Meinung:

Die Idee zu diesem Roman ist einmal etwas ganz anderes und garantiert einen guten Unterhaltungswert, so wartet der Autor mit einer skurrilen Geschichte und ebensolchen Charakteren auf. Catalea, als Tochter des Teufels kommt, obwohl sie manchmal etwas naiv und kindlich wirkt sehr schlagfertig und ziemlich taff rüber. Ihr zur Seite stellt der Autor Timur, einen geheimnisvollen, manchmal arrogant wirkenden, aber durchaus humorvollen Totenanwalt. Beide Charaktere sind unterschiedlicher, wie sie nicht sein könnten, aber bekanntlich ziehen sich Gegensätze an und das merkt man auch hervorragend in diesem Roman. Beide Protagonisten liefern sich so manch amüsantes Wortgefecht.

Der Schreibstil ist relativ einfach gehalten, locker, leicht und flüssig zu lesen. Nur die Spannung will am Anfang nicht recht aufkommen, die Handlung trottet in einem gemächlichen Schritt vorwärts und ein wenig Einlesen ist schon erforderlich.

Die Einfügung von „Das Handbuch der Toten“ und damit immer wieder eine stellenweise Unterbrechung der laufenden Handlung fand ich persönlich nervig. Hier will der Autor aufzeigen, das Selbst die Hölle ohne Bürokratie und dem doch sehr akkuratem Beamtendeutsch nicht auskommt. Mag für den einen und anderen Leser vielleicht recht amüsant sein, ich für meinen Teil hätte mir einen anderen „Weg“ vom Autoren gewünscht. Da ich aber nicht der Autor bin will ich ihm hier seine Autorenfreiheit lassen und über diesen Kritikpunkt einmal hinweg sehen, denn insgesamt hat er mich mit seinen Roman und seinen doch sehr eigenwilligen Charakteren, die man einfach gut finden muss, recht gut unterhalten.
Fazit: skurille, recht amüsante Geschichte mit ebensolchen Charakteren

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 24.04.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 24.04.2017
  • Verlag : LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG
  • ISBN: 9783736304499
  • Flexibler Einband 450 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Buchmagie – Sterne:

 

 
Veröffentlicht in Autoren, Benne Schröder, Bücher, Frauenroman, Krimi und Thriller, Liebe und Erotik, LYX bei Bastei Lübbe, Roman, Verlage und markiert in , , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.