Im Bann des keltischen Tigers – Lisa Skydla

Mit „Im Bann des keltischen Tigers“, erzählt die Autorin, Lisa Skydla, eine fesselnde, erotische Geschichte mit Paranormalen – und SM – Anteilen. Dabei entführt sie ihre Leser in die irischen Landschaften und lässt ein wunderschönes keltisches Feeling durch ihre einzigartigen Landschaftsbeschreibungen entstehen.

Amazonverlinkung: Klick dazu einfach aufs Cover!

Um was geht es?

Sophie will unbedingt herausfinden, was an der alten Legende um die Ruinen von Clonmacnoise dran ist. Hier sollen sich einmal im Jahr Gestaltenwandler treffen und um die Clanvorherschaft kämpfen. Jeder Außenstehende, der Zeuge dieses Rituales wird, wird getötet. Trotz aller Warnungen ihrer Freundinnen möchte Sophie diesen Mythos wiederlegen und begibt sich nachts an jenem Ort.

Hier beobachtet sie einen atemberaubenden Kampf mehrerer Gestaltenwandler. Ganz besonders fasziniert ist sie vom jenem Mann, der ein weißer Tiger ist und den Sieg für sich entscheiden kann. Doch dann kommt es wie es kommen musste, Sophie wird entdeckt und ihr droht der Tod. In dem Connor, der Sieger des Kampfes, Sophie für sich beansprucht rettet er ihr das Leben. Von nun an darf sie keinen Schritt mehr von seiner Seite weichen, ganz zum Unmut von Angus, dem Ältesten der Gestaltenwandler, der ihren Tod fordert. Aber nicht nur ihr Leben ist in Gefahr sondern auch das ihrer Freundinnen.

Meinung:

Im Vordergrund des Romans steht die Liebesgeschichte von Sophie und Connor. Die Autorin hat es dabei hervorragend verstanden mich als ihren Leser von der ersten Seite an mitzureißen und bietet eine spannende und fesselnde Story, bei der die Erotik nicht zu kurz kommt. Die bereits erwähnten SM-Elemente sind nicht zu überzogen und wirken auch nicht zu aufdringlich, so dass man auch Lesern, die mit SM nicht viel am „Hut“ haben beruhigt diesen Roman empfehlen kann.

Auch mit ihren Protagonisten bietet die Autorin eine interessante Mischung an. Auf der einen Seite die willensstarke, etwas trotzköpfige Sophie und auf der anderen Seite den mysteriös und dominant wirkenden Connor. Beide sind sehr gegensätzlich, dennoch kann man beim Lesen förmlich die Anziehungskraft und das Knistern zwischen den Beiden spüren.

Der Schreibstil der Autorin ist nicht nur angenehm und flüssig zu lesen, sondern vermochte mich zusätzlich von der ersten Seite an mitzunehmen. Zusätzlich hat die Autorin einen sehr bildgewaltigen Schreibstil, bei dem das Kopfkino der Leser sofort in Gang gesetzt wird, jede einzelne Szene kann man sich sehr gut vorstellen.

Liebesromane und gerade solche aus der SM – Szene habe ich noch nicht viele gelesen, hier konnte mich die Autorin durch ihre Handlung, den Schreibstil und die gefühlvolle Beschreibung der Protagonistin auf ganzer Linie überzeugen, mit Genuss habe ich ihren Roman gelesen und kann Euch die Bücher der Autorin nur wärmstens empfehlen. Ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf weitere Romane der Autorin.

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.09.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 11.09.2014
  • Verlag : Merlin´s Bookshop
  • ISBN: 9783945076163
  • Flexibler Einband 391 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Abdruck des Covers mit freundlicher Genehmigung der Autorin

Buchmagie – Sterne:

 
Veröffentlicht in Autoren, Bücher, Frauenroman, Liebe und Erotik, Lisa Skydla, Merlins Bookshop, Roman und markiert in , , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Autorenporträts - Team Buchmagie

Kommentare sind deaktiviert.