Helen Baxter – Autoreninterview

Helen Baxter sagt über sich selbst:

„Ein Beruf ist nicht genug!“
Sie wuchs in Düsseldorf auf und zog der Liebe wegen nach Norddeutschland. Die vielseitig interessierte Kauffrau entdeckte die Lust am Schreiben als Alternative zum Lesen. Dabei entstanden ungewöhnliche Geschichten, die sich sowohl mit zeitgenössischen, als auch mit erotischen Themen befassen. „ (Quelle Amazon)

Letzte Veröffentlichung:

 

 

 

 

 

 

 

 

Amazonverlinkung: Klicke dazu aufs Cover!

 

Steckbrief:

Lieblingsfarbe: sämtliche Lilatöne

Lieblingsessen: persisch.

Lieblingsautor: Hemmingway

Lieblingsbücher: Verdammt in alle Ewigkeit, Exodus

Hobbys: Pferde, Garten, Schwimmen

Interview:

Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?

Als Alternative zum Lesen. Damals gab es nicht, was ich gerne gelesen hätte.

 

Gibt es einen Lieblingsort, an dem Sie schreiben?

Im Sommer im Garten, im Winter neben dem Ofen

 

Stehen die Hauptprotagonisten bereits vor dem Schreiben fest oder entstehen Sie erst beim Schreiben?

Ich entwickle die Protagonisten vorab, aber Tiefe erhalten sie erst während des Schreibens.

 

Wie und Wo recherchieren Sie für ein Buch?

Auf Reisen und im Internet. Ich versuche alles auch mehrfach zu belegen. Gern fahre ich auch mal was Besichtigen, wie jetzt fürs aktuelle Buch Ocean Princess. Dafür habe ich ein Expeditionsschiff besichtigt und mich auf einer Tauchstation beraten lassen, damit auch alles glaubhaft rüberkommt. Vor allem was Fachbegriffe und Details beim Tauchen angeht. Natürlich kommt von der Recherche höchsten 2% im Buch vor. Trotzdem macht die Recherche einen großen Teil der Vorbereitung aus.

 

Schreiben Sie bereits an einem neuen Buch?

Die Schreibarbeit ist im Augenblick abgeschlossen, ich bin in der Nachbearbeitung. Parallel überarbeite ich mein Erstlingswerk Samt, von dem ich die Rechte von meinem Verlag zurückerhalten habe. Aber ich habe schon einen groben, neuen Plot im Kopf.

 

Falls ja, dürfen wir erfahren welches Genre es ist und um was es dabei geht?

Aktuell geht es in Ocean Princess um eine moderne Schatzsuche. In meinen Büchern geht es ja immer um eine Liebesgeschichte vor einer spannenden Hintergrundstory mit Umweltaspekt, der meist den Aufhänger ausmacht oder eine Nebenrolle darin spielt. So wird es auch bestimmt im neuen Buch sein. Nur ein neues Land und eine andere Umweltsache, die uns alle angeht. Es macht mir einfach Spaß, diese Themen spannend zu verpacken

 

Wann in etwas wird es erscheinen?

Das aktuelle Buch Ocean Princess im April. Das ganz neue, wahrscheinlich erst im nächsten Jahr.

 

Gibt es Möglichkeiten, dass der Leser mit ihnen in Kontakt treten kann? Haben Sie eine eigenen Internet- oder Facebookseite?

Mich gibt es nur bei Facebook https://www.facebook.com/Helen.Baxter.Samt/

 

Möchten Sie unseren Lesern noch etwas mit auf den Weg geben?

Ohne Leser kann man als Autor nicht existieren. Ich bin sehr dankbar für jeden, den ich bereits für mich gewinnen konnte, und für alle, die hoffentlich noch dazukommen. Danke für Eure Unterstützung und ich hoffe, ich kann auch mit meinen noch kommenden Büchern überzeugen. Eine Bitte noch zum Schluss. Traut euch eine Rezi zu schreiben, das ist besonders wichtig für die Selfpublisher, um bei den Plattformen sichtbar zu werden, damit unterstütz ihr uns wirklich.

Wir bedanken uns bei der Autorin für die Beantwortung unserer Fragen und werden Euch natürlich weiterhin über sie berichten.

 
Veröffentlicht in Autoren, Autoren- und Verlagsvorstellungen, Helen Baxter und markiert in , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.