Ein dunkler Trieb – L.U. Ulder

„Ein dunkler Trieb“ ist ein Thriller aus der Feder des Autoren L. U. Ulder, wobei der Autorenname ein Pseudonym ist. Der 1958 geborene Autor wird hauptberuflich mit Kriminalfällen konfrontiert und entdeckte so seine Liebe zum Thriller schreiben.

 

Amazonverlinkung: Klicke dazu einfach aufs Cover!

Um was geht es?

Seiner Freundin zu liebe zieht Hauptkommissar Björn Liebermann nach Berlin und landet statt in der versprochenen neu gegründeten Ermittlungsgruppe für Banden- und Schwerstkriminalität ganz zu seinem Unmut als Vertretung in der Mordkommission.

Hier wird er auch gleich mit einem grausamen Mord an einer Frau konfrontiert. Die Spuren sind vielversprechend und ein Tatverdächtiger auch schnell gefunden, dieser hüllt sich allerdings in Stillschweigen. Als weitere Morde geschehen geraten Björn und seine Kollegen in Zeitnot und werden mit einem wahren Alptraum konfrontiert.

Meinung:

Der Autor bietet einen Thriller mit einer geballten Handlung und scheint beim Schreiben auch sein Augenmerk darauf gelegt zu haben. Kaum flacht ein Handlungspunkt ab, befindet man sich auch schon im Nächsten. Langweilig wird es mit diesem Thriller also nicht.

Der Schreibstil ist ebenfalls klar, gut verständlich, schnell und auch flüssig zu lesen.

Für meinen Geschmack mangelt es der gesamten Story allerdings an Tiefgang und Gefühlen der einzelnen Protagnisten. Als Leser fühlt man sich nicht mitten im Geschehen, sondern als wenn man ein Blick von oben auf die Handlung bekommt. So wirkt der Thriller eher wie eine Abhandlung oder ein Bericht auf mich, viele einzelne Szenen kann man sich nicht gut vorstellen und ein hineinversetzten in die einzelnen Charaktere ist kaum möglich. Insgesamt wirkt alles sehr farblos, düster und beklemmend.

Hier hat der Autor noch viel Potential nach oben offen, u.a. hätte der Autor (Achtung Spoiler!!!) dem Kommissar Gefühle wie Enttäuschung, das er in Berlin in eine andere Abteilung abgeschoben wurde, Wut über das Ende seiner Partnerschaft sowie Rat und Hilflosigkeit beim vergeblichen Suchen nach dem richtigen Mörder zugestehen können, um eine lebendige und spannende Handlung zu erreichen. Ebenso kommt die Kaltblütigkeit und Skrupellosigkeit des Täters mit der er seine Opfer aussucht und seine Tat verübt nicht recht rüber, alles ist nicht recht greifbar.

Leider bleibt der Leser am Ende, was die wahren Hintergründe der Mordfälle betrifft, auch weiterhin im Dunkeln und kann nur spekulieren, was sehr Schade ist.

Fazit: solider Thriller, geballte Handlung, allerdings mit farb- und gefühllosen Protagnisten

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.11.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 01.11.2016
  • Verlag : Knaur
  • ISBN: 9783426442593
  • Buch Text 444 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Buchmagie – Sterne:

 
Veröffentlicht in Autoren, Knaur, Krimi und Thriller, L.U. Ulder, Verlage und markiert in , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.