Doris E. M. Bulenda – Autorenporträt

Doris E. M. Bulenda ist Autorin der erotischen Fantasy-Roman Trilogie. „Dämonen-Lady – Lust im Reich der Schatten“ und „Lady Aziz – Lustvoller Roadtrip – Dämonen-Lady Band 2“, „Dämonen im Labyrnth der Lüste“.

Info zum Autor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Steckbrief:

 

Lieblingsfarbe: Lila – angeblich die Farbe der Kreativen

Lieblingsessen: vegetarische Pizza, vegetarische Lasagne

Lieblingsautor: Guy de Maupassant, Émile Zola, Eric Frank Russel – und viele, viele mehr

Lieblingsbücher: Unser einsames Herz von Guy de Maupassant, Ein feines Haus von Émile Zola, Bewusstseinsspiele von Pat Cardigan – aber auch hier gilt: und viele, viele mehr

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Rucksack-Reisen abseits der Touristenpfade

 

Interview:

Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?

Die Grundidee zu meiner Dämonen-Lady-Trilogie habe ich schon jahrelang mit mir herumgetragen. Durch meine Tätigkeit in Werbung und Marketing habe ich viel getextet, für Flyer, Prospekte, Anzeigen und Ähnliches. Dadurch ist dann der Wunsch immer stärker geworden, auch mal was „Richtiges“, ein Buch, schreiben. Das konnte ich aber erst beginnen, nachdem ich meinen Wohnsitz nach Ungarn verlegt hatte und Zeit und Muße dafür hatte.

 

Gibt es einen Lieblingsort, an dem Sie schreiben?

 

Ich schreibe nur an meinem Schreibtisch. Und auch immer gleich in den PC. Dazu vielleicht noch eine Flasche Mineralwasser oder eine Tasse Tee. Gerne habe ich auch eine brennende Duftkerze daneben stehen – und meist habe ich ein paar von meinen acht Katzen um mich herum, die mir ab und zu über die Schulter schauen.

 

Stehen die Hauptprotagonisten bereits vor dem Schreiben fest oder entstehen sie erst beim Schreiben?

Die wichtigsten Figuren stehen von Anfang an fest. Aber wie sie sich entwickeln, das kommt erst beim Schreiben richtig heraus. Dazu entstehen immer ein paar Nebenfiguren „von selbst“ im Laufe des Buches. Und manche Figuren machen sich selbständig und nehmen immer mehr Raum ein, ohne dass ich das so geplant oder gewollt hatte. Beelzebub in meiner Dämonen-Lady-Trilogie ist so ein Protagonist. Er war erst nur für ein Kapitel geplant, aber er hat sich immer weiter ausgebreitet – dieser Höllenfürst ist nun mal sehr dominant und man kann ihn nicht mehr loswerden, wenn man ihn mal gerufen hat … Kicher …

 

Wie und Wo recherchieren Sie für ein Buch?

Als alter Computer-Freak ausschließlich im Internet. Und ich freue mich jedes Mal wieder, welche gigantischen und tollen Möglichkeiten das WWW bietet.

 

Schreiben Sie bereits an einem neuen Buch?

Im Moment nicht, ich habe gerade zwei Projekte abgeschlossen und brauche ein bisschen Ruhe und Muße, bevor es weitergehen kann.

 

Falls ja, dürfen wir erfahren welches Genre es ist und um was es dabei geht?

Das erste Projekt ist ein Horror-Roman, aber kein blutiger, direkter Horror, sondern subtiler Alltagshorror. Das zweite Projekt ist ein sehr erotischer Fantasy-Roman, der die Liebe von einem Bauernmädchen zu einem Dämon erzählt.

 

Wann in etwas wird es erscheinen?

Bei beiden Bücher steht ein Erscheinungsdatum noch nicht fest. Ich hoffe, dass eines oder beide Werke im Frühjahr/Sommer 2018 erscheinen werden.

 

Gibt es Möglichkeiten, das der Leser mit ihnen in Kontakt treten kann? Haben Sie eine eigenen Internet- oder Facebookseite?

Ich habe zwei Internetseiten: www.daemonen-lady.de oder www.dorisembulenda.de.tl. Auf Facebook findet ihr mich unter: https://www.facebook.com/DorisEMBulenda/. Und ich freue mich, wenn mir jemand eine Message schreibt. Fragen oder Anregungen zu meinen Büchern beantworte ich gerne.

 

Möchten Sie unseren Lesern noch etwas mit auf den Weg geben?

Liebe Leser, ich würde mich sehr freuen, wenn ihr beim Lesen meiner Bücher genauso viel Spaß habt wie ich beim Schreiben und wenn ich eure Phantasie ordentlich anregen konnte.

 
Veröffentlicht in Autoren, Autoren- und Verlagsvorstellungen, Doris E. M. Bulenda und markiert in , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.