Die Drahtzieherin – Marcus Hünnebeck

„Die Drahtzieherin“ von Marcus Hünnebeck ist der Mittelteil einer Serie. Der Erste Band ist „Kainsmal“, jeder Band ist einzeln abgeschlossen und kann somit ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

Inhalt:
„Oberkommissarin Katharina Rosenberg steckt mitten in einem Entführungsfall, als sie der Profiler Mark Gruber kontaktiert. Er untersucht eine bundesweite Mordserie und hält eine ehemalige BKA-Beamtin für verdächtig. Im Rahmen seiner Nachforschungen ist er auf Hinweise gestoßen, dass diese Polizistin den Autounfall, bei dem Katharinas Tochter Sarah gestorben ist, herbeigeführt haben könnte. Während die Oberkommissarin die Suche nach dem verschleppten Opfer vorantreibt, versucht sie gemeinsam mit Mark, die Hintergründe der achtzehn Monate zurückliegenden Ereignisse aufzudecken. Als eine unerwartete Wendung eintritt, verlässt sie den Pfad der konventionellen Polizeiarbeit und bringt sich dabei selbst in große Gefahr.“

Der Thiller fäng bereits spannend an und so bleibt es das ganze Buch über. Der Schreibweise des Autors fesselt den Leser sofort und so habe ich das Buch in sehr kurzer Zeit durchgelesen (nicht einmal ein Tag).

Fazit: spannender, lesenswerter, empfehlendswerter Thriller

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 07.04.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 07.04.2015
  • Verlag : Amazon Publishing
  • ISBN: 9781503945616
  • Flexibler Einband 230 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Buchmagie – Sterne:

 
Veröffentlicht in Amazon Publishing, Amazon Publishing, Autoren, Bücher, Krimi und Thriller, Marcus Hünnebeck, Verlage und markiert in , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.