Der Hirte – Ingar Johnsrud

„Der Hirte“ ist der Auftakt einer Thrillertrilogie und gelichzeitig das Debüt des norwegischen Autors Ingar Johnsrud.

 

Amazonverlinkung: Klicke dazu einfach aufs Cover!

Um was geht es?

Auf dem Sitz der christlichen Sekte „Gottes Licht“ wurden fünf Männer ermordet. Das Gelände des Fundortes erinnert die Kommissare an einen Hochsicherheitstrakt und im Keller befindet sich ein mysteriöses Labor, dessen Zweck sie sich nicht erklären können. Von den restlichen Mitgliedern der Sekte fehlt ebenfalls jede Spur, darunter die Tochter der Politikerin Kari Lise Wetre.

Auf den ersten Blick deutet alles auf eine Fehde hin, doch weitere Ermittlungen führen die Hauptkommissare Beier und Iqbal in eine ganz andere Richtung.

Meinung:

Der Thriller wird als sehr vielversprechend deklariert und eroberte in Norwegen schnell die Bestsellerliste. Da stellt man als Leser natürlich jede Menge Anforderungen an solch ein Buch. Doch was sich mir dann bot, war im wahrsten Sinne des Wortes „Haarsträubend“. Der Autor wartet mit zu vielen Personen und zu vielen Handlungsgeschehen auf, was sehr schnell in einem Wirrwarr endet. Ebenfalls ist der Szenenwechsel sehr abrupt und oft.

Der Schreibstil ist ebenfalls gewöhnungsbedürftig, ein flüssiges Lesen war hier nicht gegeben, im Gegenteil für mich war es schwer dran zu bleiben, immer wieder müsste ich Stellen mehrmals lesen um überhaupt etwas zu verstehen.

Die Protagonisten wirken schon allein durch den Schreibstil recht farblos, insgesamt wirken sehr grau und es fällt sehr schwer sich in sie hineinzuversetzen.

Manchmal ist weniger mehr, hier hat der Autor einfach zu viel gewollt, so wäre der Thriller sicherlich lesenswert gewesen, wenn er sich auf eine bzw. nur wenige Themengebiete konzentriert und dazu noch ein paar überraschende Wendungen eingebaut hätte.

Fazit: sehr überladene, zum Teil verwirrende Handlung

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.05.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 26.06.2017
  • Verlag : Blanvalet
  • ISBN: 9783764505875
  • Flexibler Einband 512 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie – Sterne:

 
Veröffentlicht in Autoren, blanvalet, Bücher, Ingar Johnsrud, Krimi und Thriller, Verlage und markiert in , , , , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.