Der fremde Reiter – Marion Johanning

„Der fremde Reiter“ ist der dritte historische Roman aus der Feder der Autorin Marion Johanning.

Amazonverlinkung: Klicke einfach aufs Cover!

Um was geht es?

Gemischt wurden hier reale mit fiktiven Fakten, um diese dann im Nachhinein auseinander halten zu können, gibt es ein umfangreiches Nachwort.

Der Leser wird nach Vissel am Rhein ins Jahr 1188 „entführt“. Beim Kräutersammeln im Wald stößt Lioba, die noch junge Tochter eines Bauern, auf einen bewusstlosen jungen Mann. Zusammen mit ihren kleinen Bruder und ihren Vater bringen sie ihn ins Haus des Pfarrers. Dieser will ihn dort gesund pflegen. Nach einigen Tagen wacht der Schwerverletzte auch auf, kann sich aber an sein früheres Leben nicht mehr erinnern.

Fortan wird er von den Dorfbewohnern Thomas genannt. Da Lioba ihm das Leben gerettet hat, bestimmt die Gutsherrin dass er auf dem Hof ihrer Eltern arbeiten soll. Dabei kommen sich Lioba und Thomas näher und entwickeln starke Zuneigung zueinander. Ihre Wege trennen sich vorerst jedoch, als Thomas sich wieder seiner wahren Identität erinnern kann. Als Kreuzritter folgt er dem Aufruf des Kaisers und schließt sich dem Kreuzzug an.

Meinung:

Marion Johanning erzählt in ihrem Roman eine Geschichte von Missgunst und Neid, von Vorurteilen und Glaubenssätzen, aber auch von der Liebe. Es ist eine sehr geballte, kompakte Handlung, die mich sofort mitgenommen und „verzaubert“ hat. „Verzaubert“ in dem Sinne, dass ich regelrecht „gefangen“ in der Handlung war und unbedingt wissen musste, wie es weitergeht.

Der Roman liest sich wie alle der Autorin sehr schnell und flüssig. Die Hautprotagonisten wurden auch hier wieder sehr realistisch dargestellt, so dass ich mich gut in sie hineinversetzten und mit ihnen mit fiebern konnte.

Lediglich das Ende hätte ich mir etwas ausgebauter gewünscht, hier möchte ich der Autorin aber ihre schriftstellerische Freiheit lassen und diesen Punkt nicht weiter kritisieren. Insgesamt hat die Autorin nämlich einen sehr spannenden, authentisch wirkenden, von geballter Handlung geprägten historischen Roman verfasst, den „man“ unbedingt gelesen haben sollte. Ich kann ihn Euch nur empfehlen.

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.01.2018
  • Aktuelle Ausgabe : 16.01.2018
  • Verlag : Tinte & Feder
  • ISBN: 9781542049788
  • Flexibler Einband 496 Seiten
  • Sprache: Deutsch
 
Veröffentlicht in Abenteuer- / historischer Roman, Autoren, Autoren- und Verlagsvorstellungen, Bücher, Marion Johanning, Marion Johanning, Tinte und Feder, Verlage und markiert in , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.