Das Wilde Uff sucht ein Zuhause – Michael Petrowitz

Amazonverlinkung: Bitte auf das Cover klicken!

„Vor 66 Millionen Jahren hat sich das wilde Uff zu einem kurzem Nickerchen hingelegt – und ist erst jetzt wieder aufgewacht …“

„Das wilde Uff … sucht ein Zuhause“ von Michael Petrowitz ist der erste Band einer witzigen Kinderbuchreihe aus dem Ravensburger Verlag, gedacht ist es für Kinder ab 8 Jahren.

Um was geht es?

In einem alten Steinbruch stößt Lio auf ein kleines, wuscheliges, kniehohes Urzeitwesen mit einer ziemlich großen Klappe. Kurzerhand nimmt der Junge es mit nach Hause und rettet es somit vor den widerlichen Professor Dr. Dr. Othenio Snaida. Dieser war schon sehr lange auf der Suche nach dem Urzeitwesen, Namens Uff.

Von nun an bringt Uff ziemlich viel Chaos in das Leben von Lio und seiner Familie, so entfacht er gemütlich ein Lagerfeuer in der Küche, wobei natürlich die Küchenstühle ziemlich nützlich sind, verschönert die Aula der Schule mit seinen Höhlenmalereinen und und und. Seine Lieblingsspeise scheinen die Tulpen im Garten des Vermieters zu sein, aber auch vor hübschen Porzellan und Bleistiften macht er keinen Halt. Sie scheinen einfach prima zu schmecken.

Und als wenn das Leben von Lio nicht jetzt schon ziemlich chaotisch ist, verfolgt ihn auch noch der böse Wissenschaftler, der das Uff in seine Hände bringen will.

Meinung:

Der Autor begeistert uns mit einer sehr schönen, spannenden und witzigen Geschichte, bei der das Uff natürlich im Vordergrund steht und für jede Menge Trubel sorgt. Und gerade wegen dieser meist sehr unbeholfenen „Streiche“ ist es uns von Anfang an sehr sympathisch geworden und die Kinder haben es in Windeseile in ihr Herz geschlossen. Ja, so ein Uff muss man einfach liebhaben.

Lio ist ein Junge wie jeder normale Junge auch, so kann sich der Leser gut in ihn hineinversetzen. Meine Kinder konnten sich wohl richtig bildlich vorstellen wie das Uff von nun an sein Leben durcheinander gebracht hat, sie konnten jeden falls an vielen Stellen herzhaft lachen.

Der Professor ist hier der Widersacher, es geht also auch Gut gegen Böse und wird somit spannend. Meine Kinder waren richtig „sauer“ auf diesen Professor und haben mit Lio mit gezittert und mit gefiebert, das er ja das Uff  vor diesem Mann retten kann.

Der Schreibstil ist altersentsprechend, gut und flüssig zu lesen. Auf Grund der großen Schrift geeignet sich die Geschichte somit auch hervorragend zum selber lesen für die etwas fortgeschrittenen Leseanfänger.

Insgesamt ist es eine sehr erfrischende, witzige und zudem spannende Geschichte, die wir viel zu schnell zu Ende gelesen hatten. Zum Glück gibt es ja mit „Das wilde Uff fährt in den Urlaub“ bald eine Fortsetzung und ein Widersehen mit Uff.

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 14.02.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 14.02.2017
  • Verlag : Ravensburger Buchverlag
  • ISBN: 9783473403110
  • Fester Einband
  • Sprache: Deutsch

 

Team Buchmagie durfte dem Autor einge Fragen zu seinem Buch stellen:

Buchmagie: Wie bist Du auf die Idee mit der Geschichte gekommen?

Knut Krüger: Wie ich auf die Idee gekommen bin, weiß ich selbst nicht genau. Ich wollte unheimlich gern eine Geschichte schreiben, in der ein Mammut vorkommt, und es sollte eine ganz und gar realistische Geschichte werden (keine Fantasy!), die nur eben ein magisches Element (das Mammut) aufweist. Dass ich selbst mit einem Bobtail aufgewachsen bin, hat beim Schreiben dann sehr geholfen.

Das Mammut Norbert ist natürlich meine Erfindung, doch Kreta-Zwergmammuts gab es wirklich. Das war die kleinste Mammutart, die je gelebt hat (vor rund 740000 Jahren auf der griechischen Insel Kreta). Seine Schulterhöhe betrug etwa 110 Zentimeter. Wegen Kreta bin ich dann auf die Idee mit den Zitronen gekommen.

Buchmagie: Woher ist das Mammut eigentlich gekommen und wie kommt es im Buch in den Wald?

Knut Krüger: Wo das Mammut herkommt und wie es in den Wald gekommen ist, habe ich in der Geschichte bewusst als “Geheimnis“ stehen lassen, weil ich finde, dass sie so einen größeren Zauber bewahrt und mehr die Phantasie anregt, als wenn ich da krampfhaft irgendeine Erklärung zusammengeschustert hätte (durchgedrehte Wissenschafter, die ein Mammut klonen oder so – das wollte ich nicht).

Buchmagie: Da noch einige Fragen im Buch offen geblieben sind, wird es eine Fortsetzung geben?

Knut Krüger: Ob es eine Fortsetzung geben wird? Auch das ist gewissermaßen ein Geheimnis. Aber je mehr Kinder sich so eine Fortsetzung wünschen, desto eher wird ihr Wunsch in Erfüllung gehen.

Noch ein Hinweis: Trefft Knut Krüger auf der Leipziger Buchmesse, am 23.3. wird er dort eine Lesung zu seinem Buch halten.

Buchmagie – Sterne:

 
Veröffentlicht in ab 8 Jahren, Autoren, Bücher, Kinderbuch, Michael Petrowitz, Ravensburger, Verlage und markiert in , , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.