Cornelia Kiener – Autorenporträt

Cornelia Kiener schreibt mit Leidenschaft Fantasy- / Vampirgeschichten, demnächst wird der  Folgeband der Vamprijägerin Nicole erscheinen.

Veröffentlichungen:

 

„Das Schicksal der Jägerin“

„Die Gefahr der Neugier“ geplant Ende 2017

 

 

 

Steckbrief:

 

 

 

Lieblingsfarbe: Rot

Lieblingsessen: Ein direktes Lieblingsessen habe ich nicht.

Lieblingsautor: Chris Carter, Oliver Pötsch,

Lieblingsbücher: derzeit die Thriller von Chris Carter und die Henkerstochtersaga von Oliver Pötsch

Hobbys: Lesen, Kreuzworträtsel und seit neuestem Balkongärtnern.

 

Interview:

Buchmagie: Wie bist Du zum Schreiben gekommen?

Cornelia: Ich habe 1996 mit dem Schreiben angefangen. Damals konnte ich eine Kurzgeschichte beim Basteiverlag veröffentlichen. Sie erschien als Horrorstory der Woche in dem John Sinclairroman „Brennendes Blut“ Band 626 der 2. Auflage.  Der Titel der Kurzgeschichte lautet: „Internat des Grauens“ und kann auf meiner Homepage nachgelesen werden. Danach habe ich weitere Kurzgeschichten geschrieben, jedoch wurde keine mehr angenommen. Mir fehlte einfach die Erfahrung. Danach habe ich angefangen an meinem heutigen Roman zu arbeiten. Ich fertigte davon sogar noch mehrere Fortsetzungen an. Dann kam eine sehr lange Schreibpause. Erst im Jahr 2010 holte ich die Geschichte wieder hervor und begann ihn gründlich zu überarbeiten. 2012 absolvierte ich einen Schreibkurs bei Rainier Wekwerth und konnte dadurch den Roman beenden. Bei der Verlagssuche gingen erneut 3 Jahre ins Land, bis ich den Schauermärchenverlag fand. Dort wurde mein Erstlingswerk „Das Schicksal der Jägerin“ am 15.06.2016 veröffentlicht.

 

Buchmagie: Gibt es einen Lieblingsort, an dem Du schreibst?

Cornelia: Ich schreibe ausschließlich in meinem Schlafzimmer, wo mein Schreibtisch steht. Bei schönem Wetter kommt es aber auch vor, dass ich auf dem Balkon schreibe.

 

Buchmagie: Stehen die Hauptprotagonisten bereits vor dem Schreiben fest oder entstehen sie erst beim Schreiben?

Cornelia: In meiner Vampirserie ja. In einem anderen Horrorroman habe ich zwei mögliche Protagonisten und vermutlich werden es beide, obwohl nur ein Protagonist geplant war.

 

Buchmagie: Wie und Wo recherchierst Du für ein Buch?

Cornelia: Die meiste Recherche erledige ich selbst durch Fachbücher. Ich habe aber für die Polizeiarbeit einen Berater der Nürnberger Polizei, den ich auch schon persönlich getroffen habe.  Ansonsten frage ich noch gerne in einer Recherchegruppe auf Facebook nach oder ich frage Personen, die sich mit meiner Frage auskennen direkt selbst.

 

Buchmagie: Schreibst Du bereits an einem neuen Buch?

Cornelia: Ja.

 

Buchmagie: Falls ja, dürfen wir erfahren welches Genre es ist und um was es dabei geht?

Cornelia: Ich schreibe derzeit am dritten Band meiner Vampirserie, möchte ich mich dazu aber noch nicht äußern. Aber ich erkläre kurz, worum es im ersten Band geht und gehe danach kurz auf den zweiten Teil ein.

Das Schicksal der Jägerin erschien am 15.06.2016

Die 18-jährige Nadine Wolf, entdeckt, dass sie ungewöhnliche Fähigkeiten hat. Sie kann die Nähe und Macht von Vampire spüren. Sie erfährt von einem Familiengeheimnis, muss sich ihrer Bestimmung als Vampirjägerin stellen und mit einem sehr gefährlichen Meistervampir herumschlagen.

Die Gefahr der Neugier

Im zweiten Teil kämpft Nadine immer noch mit den schrecklichen Erlebnissen aus Band 1. Dennoch macht sie als Jägerin weiter und fährt erneut nach Triesdorf. Diesmal in Begleitung ihres Mentors Jiro Tanaka. Dieser findet schnell heraus, dass in Triesdorf ein weiterer Meistervampir sein Unwesen treibt. Als dann auch noch ein Mitschüler unwissentlich zwischen die Fronten gerät, hat Nadine alle Hände voll zu tun, eine Katastrophe zu verhindern.

 

Buchmagie: Wann in etwas wird es erscheinen?

Cornelia: Ich hoffe, Ende 2017.

 

Buchmagie: Cornelia wie immer an dieser Stelle die Möglichkeit unseren Lesern noch etwas mit auf den Weg zu geben.

Cornelia: Ich würde mich freuen, wenn mir mehr Leser eine Rezension schreiben würden, mehr Blogger auf mein Buch aufmerksam werden und mein Buch auch weiterempfohlen wird, wenn es gefallen hat.

 

 

Wir bedanken uns bei Cornelia für die Möglichkeit des Interviews und die Beantwortung unserer Fragen. Möchte ihr mit Cornelia in Kontakt treten erreicht ihr sie:

www.cornelia-kiener.de,

www.facebook.com/autorinc.kiener,

www.facebook.com/nadinewolf-vampirjägerin

www.schauermaerchen-verlag.de

Desweitern auf:

www.lovelybooks.de/autor/cornelia-kiener  und www.rezi-suche.de

 

 
Veröffentlicht in Autoren, Cornelia Kiener und markiert in , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.