Antje Meeser – Autorenporträt

Die Autorin Antje Meeser spricht mit ihrem Kinderbuch „Schwimmen lernst Du nur wenn Du ins Wasser gehst“ unsere kleinen „Schwimmanfänger“ an, denn sie weiß das auch dies nicht immer leicht sein kann.

 

 

Steckbrief:

Lieblingsfarbe: violett,

Lieblingsautoren: Tim Krohn, Thomas Mann, Benno Pludra, Erwin Strittmatter

Lieblingsbücher: Vrenelis Gärtli, EIS, Ans Meer,.Die Buddenbrooks, Der Medicus u.v.am

Hobbys: radfahren, lesen, schreiben, Städtereisen, Freunde treffen, Musik hören

 

Interview

Buchmagie: Wie bist Du zum Schreiben gekommen? Und warum hast Du Dir als Genre Kinderbücher ausgesucht?

Antje: Meine Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte ich bereits im Alter von 12 Jahren. In der Schule gehörte ich zu den Kindern, die von ihren Klassenkameraden stets gehänselt wurden. Ich war ein sehr schüchternes und ängstliches Mädchen, dem es nicht gelang, sich gegen die Gemeinheiten ihrer Mitschüler durchzusetzen. Deshalb vertraute ich meine geheimsten Gedanken, Träume und Wünsche meinem Tagebuch an, das bis zu meinem 16. Geburtstag in der untersten Schublade meines Schreibtischs aufbewahrt wurde.
Aus einigen meiner Kindheitserlebnisse entstehen heute einige meiner Kinderbuchgeschichten.

 

Buchmagie: Gibt es einen Lieblingsort, an dem Du schreibst?

Antje: Ich schreibe gerne nachts in meinem kleinen Büro, das sich im Obergeschoss meines Elternhauses befindet. Manchmal sitze ich auch in der Küche oder in einem gemütlichen Café.

 

Buchmagie: Vor dem Schreiben steht sicherlich schon die Idee fest, aber stehen die Protagonisten dabei auch schon fest?

Antje: Bevor ich mit dem Schreiben beginne stehen sowohl die Handlung als auch die Protagonisten bereits fest. Es gibt die sechs großen W`s, die sich alle Autoren vor dem Schreiben einer Geschichte beantworten sollten.
Die großen W´s bedeuten:
WER? WAS? WANN? WIE? WO? WARUM?

 

Buchmagie: Muss man für ein Kinderbuch auch recherchieren? Wenn ja, wie und wo?

Antje: Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Ob eine Recherche notwendig ist, hängt von dem Wissen des Autors zur gewählten Thematik fest, die im Buch behandelt, beschrieben, erzählt werden soll.
Meine Kinderbuchbroschüre „Schwimmen lernst du erst, wenn du ins Wasser gehst“ weist zum Teil autobiografische Züge auf. Für mein Kinderbuch „Der kleine Brieftaubenzüchter“ musste ich recherchieren, weil ich mich mit der Materie nicht auskannte.
Ich besuchte im Winter eine Brieftaubenausstellung und unterhielt mich mit Züchtern und Freunden des Sports. In gemütlicher Runde, bei Kaffee und Kuchen erzählten sie mir von ihren Erlebnissen mit den gefiederten Boten der Lüfte.
Nach zwei Fehlschlägen mit dubiosen Verlagen erscheint das Buch im kommenden Jahr in Eigenregie. Es wird eine Kombination aus Erstlese-und Malbuch für Kinder ab 6 Jahre.

 

 

Buchmagie: Kinderbücher enthalten zum Teil wichtige Botschaften, manchmal geht es um Freundschaft, manchmal um Hilfsbereitschaft und und und, um was geht es in Deinen Büchern? Wie entstehen dazu die Ideen?

Antje: In meinen Kinderbüchern, von denen sich viele noch in der Planung befinden, versuche ich unterschiedliche Themen anzusprechen. Unter anderem stehen Ängste, Träume und Wünsche meiner Protagonisten im Mittelpunkt.
Die Ideen dazu entstehen, in dem ich mich mit Kindern in Kitas und Grundschulen über ihre Träume, Ängste und Wünsche unterhalte.
Mein Ziel ist es , dass sich ein Großteil der heranwachsenden Generation sich mit den Protagonisten aus meinen Geschichten identifizieren kann.

 

Buchmagie: Kinder lieben Illustrationen in Büchern, fertigst Du Deine selber an oder lässt Du fertigen? Hier ist es sicherlich sehr interessant zu erfahren, wie diese entstehen.

Antje: Ein zeichnerisches Talent wurde mir leider nicht mit in die Wiege gelegt, deshalb bin ich diesbezüglich auf die Hilfe anderer angewiesen.
Meine Kinderbücher „Der kleine Brieftaubenzüchter“ und „Schwimmen lernst du nur, wenn du ins Wasser gehst“ wurden von der Grafikerin Katja Naumann aus Altenhagen in MV illustriert.
Manchmal übernimmt diese Aufgabe auch ein befreundeter Lyriker und Maler.

 

Buchmagie: Schreibst Du  bereits an einem neuen Buch? Falls ja, dürfen wir erfahren welches Genre es ist und um was es dabei geht? Und wann in etwas wird es erscheinen?

Antje: In den vergangenen drei Jahren habe ich zusammen mit zwei Co-Autoren und Bürgern aus meiner Heimatstadt eine Anthologie mit Geschichten und Gedichten zusammengestellt, in deren Mittelpunkt meine Heimatstadt Grimmen steht.
Das fertige Manuskript wird derzeit von einem regionalen Verlag geprüft.
Langfristig plane ich ein Buch, das an die wichtigsten Lebensstationen meines Vaters erinnert, der im März 2017 im Alter von 86 Jahren friedlich eingeschlafen ist.

Buchmagie: Hier noch die Gelegenheit unseren Lesern etwas mitzuteilen oder mit auf den Weg zu geben?

Antje: Es würde mich freuen, wenn das gute alte Buch trotz der stets fortschreitenden digitalisierung nicht in Vergessenheit gerät.
Wer selbst ein Buch schreiben möchte um Geld zu verdienen, der sollte es lassen.
Sollte ihr dennoch den Schritt in die Literatur wagen, so nehmt bitte die Lehren von „alten“ Hasen an und erkundigt euch vorher nach den Verlagen, denen ihr euer Manuskript zur Prüfung anvertrauen wollt. Lasst die Verträge von erfahrenen Autoren prüfen, bevor ihr unterschreibt, denn nicht alle Verleger halten, was sie versprechen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei Antje für das Interview bedanken, wir werden natürlich weiterhin über sie berichten.

 
Veröffentlicht in Antje Meeser, Autoren, Autoren- und Verlagsvorstellungen und markiert in , , , .

Buchmagie

Buchmagie gibt es nun schon seit über 3 Jahren. Unsere Rezensionen stellen unser persönliche Meinung zu dem jeweiligen Büchern dar. Gerne lesen wir eure Bücher und Rezensieren sie, besonders wichtig finden wir es dabei auch neuen und noch unbekannten Autoren eine Chance zu geben.